Close

ElectroniCase-Abteilung :

Tel : +49–(0)89–893260-0

Fax : +49–(0)89–8501369

dynarep@electronicase.com

Qualitätskontrolle

Bei der Konzeption und Herstellung basieren wir uns auf die Methoden Agile/Kanban und Lean-Manufacturing.

Die Sicherung der Qualität unserer Produkte wird durch das Qualitätsmanagement nach der Norm DIN EN ISO 9001:2008 gewährleistet.

Die Garantie für Fabrikationsfehler oder mangelhafte Ware beschränkt sich auf Ersatz, solange die Gehäuse nicht in Gebrauch genommen wurden.

Durch die Bestätigung einer Bestellung bei ElectroniCase akzeptierten Sie die nachfolgenden AGBs:

 

Allgemeinen Geschäftsbedingungen ELECTRONICASE

 

Die hier genannten Bedingungen wurden gegenüber dem Käufer/Kunden (gewerblich oder privat) nach folgenden Bestimmungen geregelt: Artikel L 441-6 Handelsgesetz Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 über das Vertrauen in die digitale Wirtschaft (Artikel 15 und 27), bürgerliches Gesetzbuch (Artikel 1369-4 bis 1369-9) und das Verbrauchergesetz (Artikel L 114-1, L 121-18 bis L 121-20-3, L 134-2 und R 121-1 und folgende).

Die hier genannten Bedingungen wurden zum einen von der Firma LTP - La Tôlerie Plastique SASU(Grundkapital 704 000 €, Hauptsitz ZI Route d'Etretat, Impasse des Thuyas, 76930 Octeville-sur-Mer, Frankreich, Handelsregisternummer B 395 135 395, Handelsregister Le Havre) nachfolgend als "Verkäufer" bezeichnet und zum anderen von jeder physischen oder moralischen Person, gewerblich oder privat (nachfolgend als "Käufer/Kunde" bezeichnet), die es wünscht einen Kauf über die Internetseite des Verkäufers www.electronicase.fr durchzuführen.

Diese Bedingungen gelten für jede Art von Kauf, der über diese Internetseite getätigt wurden.

ElectroniCase ist ein beim l'INPI durch LTP - La Tôlerie Plastique gemeldeter Handelsname. LTP bleibt sein Besitzer und Benutzer über die Internetseite www.electronicase.com.

I - PRODUKT UND PREIS

Jede Bestellung bei ElectroniCase bedeutet die volle Akzeptanz der hier genannten allgemeinen Geschäftsbedinungen.

Die hier genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen streben an die vertragliche Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer festzulegen und die anwendbaren Bedinungen für jede Art von Kauf, der über die Handelsinternetseite des Verkäufers durchgeführt wurde, festzulegen, gleichgültig ob dieser gewerblich oder ein privater Konsument ist.

Der Kauf eines Gutes oder einer Serviceleistung über diese Internetseite bringt die uneingeschränkte Akzeptanz durch den Käufer der hier genannten Geschäftsbedingungen mit sich.

 Diese Geschäftsbedingungen setzten sich gegenüber allen anderen allgemeinen und besonderen Bedingungen durch, die nicht ausdrücklich durch den Verkäufer genehmigt wurden.  

Der Verkäufer behält sich das Recht vor seine allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

In diesem Fall sind die zum Kaufdatum geltenden Bedingungen anzuwenden.

Die Preise zum geltenden Tarif werden netto und in Euro festgelegt.

Wir behalten und das Recht vor die Preise jederzeit und ohne Frist zu überarbeiten.

Ausschließlich Preise die am Tag der Bestellung gelten werden für die Fakturierung benutzt.

Preisänderungen können für laufenden Bestellungen kein Stornierungsgrund sein; wir sind ausschließlich für unsere Nettopreise bei der Fakturierung verantwortlich.

II - MERKMALE DER PRODUKTE UND DER SERVICELEISTUNGEN

Alle technischen Wünsche werden durch ein Modell oder einen Prototypen konkretisiert und vom Kunden akzeptiert. Es werden ausschließlich Reklamationen akzeptiert, die von einem Modell oder Prototypen ausgehen. Dies setzt voraus, dass beide Parteien den Prototypen oder das Modell archivieren.
Wünsche zu Konstruktionsänderungen nach der Fertigung dieses Modells oder Prototypen bedeutet erneute Fertigung eines Referenzmodells. Dies gilt als Neumodell und muss vom Kunden wieder freigegeben werden. Im gegenteiligen Fall werden unsere technischen Geschäftsbedingungen angewendet.
Alle von uns akzeptierten Aufträge setzen voraus, dass diese Klausel akzeptiert wurde, außer es gibt eine ausdrückliche Ausnahmeregelung bei Auftragsannahme.
Wir sind Zulieferbetrieb und haften nicht im Falle eines entstandenen Schadens durch die Konzeption. Der Kunde muss sich im Voraus darüber informieren, was von der Haftung ausgeschlossen ist, sowie die Anwendungsbereiche unserer Produkte, sowie die damit verbundenen Vorsichtsmaßnahmen.

Die allgemeinen Produktionstoleranzen sind wie folgt festgelegt:

A/ Allgemeine Toleranzen :

Verfügungen (Zusammengefügte-„Kanten") :

Maße und Toleranzen in mm

Maße

 Von 0 bis 100

Von 100 bis 200

> 200

Toleranzen

± 0.5

± 0.7

JS16 nach die Norm NF EN ISO286

NF EN ISO286 (http://www.boutique.afnor.org)

 Bearbeitung - Bohrung - zylindrische Einsenkung :

Maße und Toleranzen in mm

Maße

0 bis 100

100 bis 200

200 bis 400

> 400

Toleranz

± 0.2

± 0.3

± 0.4

NFEN 22768

 Für Maße über 400mm gelten Toleranzen nach der Klassifizierung « C » der Norm NF EN 22768 (http://www.boutique.afnor.org)

B/ Angegebene Maße werden an unser Herstellungsverfahren angepasst:

 Aufgrund der technischen Anforderungen werden Bohrungsdurchmesser an unser CN-Fertigungsverfahren angepasst.

Die Bohrungsdurchmesser können um 0,2 bis 0,3mm vergrößert werden.

 C/ Schrägkanten

Maße und Toleranzen in mm

Maße

von 0.5 bis 1.5

von 1.5 bis 3

von 3 bis 6

Über 6

Toleranz

± 0.2

± 0.4

± 0.7

± 1.4

Toleranzen erhöhen sich um 30% bei Materialstärken von über 6mm.

D/ Besondere Anforderungen seitens des Kundens:

 Es ist zwingend, dass die Konstruktion über Anforderungen außerhalb der im Paragraph stehenden Toleranzbereiche informiert wird.

E/ Äußeres Erscheinungsbild

Teil des betroffenen Produktes

Front

Seiten

Rückwand

Anforderungs-Level

Prüfung-Gütemerkmal-Fehler

Hoch

Standard

Hoch

Standard

Hoch

Standard

Optische Prüfung bei natürlichem Licht bei einer Distanz von 60cm.

Optische Prüfung auf Fehler im Material (Einschlüsse)

Beschreibung akzeptierter Fehler:

 

Kratzer / Fremdpartikel / Einschlüsse

. Länge 5 mm

. Breite 0,2 mm

. Innen- / Außenverformung 0,2 mm

Kein Fehler wird toleriert.

1 Fehler wird akzeptiert, außer in der Nähe von funktionellen Teilen

(Plexi, Siebdruck, Tastatur...)

1 Fehler wird akzeptiert

2 Fehler werden akzeptiert, wenn sie im Abstand von 50% der Plattengröße liegen

3 Fehler werden akzeptiert

5 Fehler werden akzeptiert

Bemerkungen:

- Sollte nicht ausdrücklich auf eine der Qualitätsstufen eingegangen werden, wird von ElectroniCase automatisch die Standardqualitätsstufe verwendet.

- Rohmaterial welches keiner speziellen Oberflächenbehandlung unterzogen wird, kann Fehler wie z.B. Glanzvariationen, leichte Kratzer oder andere Fehler aufweisen.

2°) ZUSAMMENFÜGEN

 Das Zusammenfügen durch Kleben bzw. die Stabilität der zusammenklebten Teile kann sich auf keine andere als die uns bekannten Anwendungen beziehen.

3°) LACKIERUNG UND LACKE

 Farben werden nur durch visuelle Beurteilung reproduziert. Dies setzt voraus, dass der Kunde bei identischen Rahmenbedingungen (Oberfläche, Lichteinfall) leichte Variationen akzeptiert. Die Haltbarkeit wird mit einem Raster und einem Abziehkleber der „3M 853" getestet.

4°) SIEB- UND DIGITALDRUCK

 Der Druck gilt dann als klar, wenn er auf eine Distanz von maximal 60 cm mit bloßem Auge (bei Brillenträgern mit Brille) lesbar ist. Die Haltbarkeit des Drucks wird mit einem Abziehkleber der „3M 853" geprüft.

  

III - ONLINE BESTELLUNG

 
Der Käufer, der ein Produkt oder eine Serviceleistung kaufen möchte, ist zu Folgendem verpflichtet:

- Ausfüllen des Kontaktformulares mit vollständiger Angabe der gewünschten Kontaktdaten oder seiner Kundennummer, sollte dieser eine besitzen.

- Ausfüllen des Online-Bestellformulares mit vollständiger Angabe der gewünschten Produkte oder Serviceleistungen.

- Bestätigung der Online-Bestellung nach der Endkontrolle

- Bezahlung online laut der vorhergesehenen Bedingungen

- Bestätigung der Bestellung und der Bezahlung. Die Bestätigung der Bestellung bringt die Akzeptanz der hier genannten allgemeinen Geschäftsbedingungen mit sich, die Bestätigung über diese bestens informiert zu sein und der Verzicht auf eigenen Einkaufsbedingungen oder andere Bedingungen zu bestehen. Die Gesamtheit der zur Verfügung gestellten Daten und die gespeicherte Bestätigung werden als Beweis der Transaktion (Geschäftes) gelten. Die Bestätigung wird als Unterschrift und Akzeptanz der durchgeführten Operationen gelten. Der Verkäufer erhält die Auftragsbestätigung zur Bestellung per Email.

  

IV - BESTELLUNGSSTORNIERUNG

 
Der Käufer sollte es sich hierbei um Privatpersonen handeln, genießen eine Rückgabefrist von sieben Tagen, ab dem Erhalt der Bestellung, um das Produkt an den Verkäufer zum Tausch oder Kostenerstattung ohne Abzug zu retournieren. Die Transportrücksendekosten müssen vom Käufer getragen werden.

 

V - ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

 
Unter Vorbehalt einer Zustimmung im Voraus unsererseits, sind unsere Produkte auf folgende Art an den Sitz Octeville-sur-Mer zu bezahlen:

 - Prototypen: Der Gesamtbetrag muß bei Bestätigung der Bestellung per Kreditkarte bezahlt werden.

 - Serienproduktionen: 30 Tage netto per Kreditkarte oder Überweisung.

 Bei Überschreitung des vereinbarten Zahlungstermins werden Zinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der BANQUE DE FRANCE berechnet und wir erlauben uns Lieferungen einzustellen und den Vertrag aufzulösen oder die Bedingungen zu ändern.

 In jedem Fall behalten wir uns das Recht vor, jederzeit, selbst während der Ausführung einer Bestellung, eine von uns anerkannte Garantie zu fordern, daß der Kunde die eingegangenden Verpflichtungen vollständig ausführt oder/und eine Anzahlung/Vorkasse bei Lieferung leistet.

 Die Verweigerung oder Unmöglichkeit seitens des Kundens dies zu liefern, geben uns die Erlaubnis die Bestellung zum Teil oder vollständig zu stornieren.

 Ohne Beeinträchtigung der Angaben in Absatz IX, führt das Ausbleiben oder der Verzug einer fälligen Zahlung zur sofortigen Fälligkeit aller zu bezahlenden Summen, selbst die noch nicht fälligen Rechnungssummen.

 Ausschließlich für Ware, die von uns als nicht konform akzepiert wurde und Gegenstand einer Gutschrift oder einer schriftlichen Bestätigung zur Zahlungsverschiebung ist, kann eine Zahlung gesperrt oder verzögert werden.

 Wenn eine Zahlung per Kreditkarte getätigt wird, erfolgt dies über ein gesichertes Zahlungsmodul auf der Interntseite, welches das Protokol SSL (Secure Socket Layer) benutzt. Auf diese Weise werden die übertragenen Informationen durch eine Software verschlüsselt und können von keinem Dritten während dem Transport im Netzwerk gelesen werden.

 

VI - EIGENTUMSÜBERGANG UND EIGENTUMSVORBEHALT

 
Der Lieferant bleibt bis zur vollständigen Bezahlung alleiniger Eigentümer von sämtlichen von ihm gelieferten Teilen; hierzu zählen sowohl Gehäuse als auch jegliches Zubehör.

Gerät der Besteller in Zahlungsverzug, ist der Lieferant berechtigt, die Herausgabe der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Produkte zu verlangen, ohne dass hier ein Rücktritt vom Vertrag vorliegt.

 Im Falle eines Reorganisations- oder Insolvenzverfahrens seitens des Käufers, kann die noch nicht bezahlte Ware vom Verkäufer zurückgefordert werden.

 Die Montage der zurückgeforderten Ware, Gegenstand der hier präsenten Geschäftsbediungen, in ein anderes Gut, kann einer Eigentumsforderung nicht im Wege stehen, solange eine Abtrennung oder ein Ausbauen ohne Schaden möglich ist.

 Die hier genannten Bestimmungen stehen dem Risikotransfer für die Ware an den Käufer nicht im Wege. Dieser ist ab Erhalt der Ware für diese verantwortlich.

  

VII - TRANSPORT

 
Die Ware wird auf Risiko und Gefahr des Empfängers transportiert, es sei denn, die Ware wird ausnahmsweise durch einen betriebsinternen LTP Transport angeliefert.

 Im Fall von Fehlmenge, Schaden und/oder Verzögerung, ist es Aufgabe des Empfängers, den Vorbehalt der Empfangsbestätigung schriftlich beim Transportunternehmen bei Warenannahme zu melden und dies schriftlich per Einschreiben binnen DREI Werktagen ab Anlieferung der Bestellung zu bestätigen.

 

VIII - REKLAMATIONEN

 
Da LTP ausschließlich als Zulieferer fungiert, liegt die volle Verantwortung der Rohmaterialwahl und Konstruktion der Teile beim Kunden/Käufer, entsprechend des gewünschten, industriellen Endergebnisses, welches nur ihm selbst in voller Präzision bekannt ist.

In Folge dessen entscheidet der Kunde/Käufer über den technischen Leistungskatalog der die festzulegenden erforderlichen Spezifikationen, in allen Aspekten, für die zu produzierenden Teile.

Die Konstruktion des Gehäuses oder Verkleidung durch ElectroniCase, wird durch einen Prototypen gegenständlich dargestellt und es ist die Aufgabe des Kundens/Käufers diesen zu testen und freizugeben.

Die Haftung von ElectroniCase bezüglich der Konzeption begrenzt sich darauf einen weiteren Prototypen entsprechend der klar identifizierten Änderungswünschen des Kundens/Käufers zu produzieren.

Angesichts der Eigenart unseres Produktionsablaufes und gemäß der geltenden Qualitätsnormen, kann die Haftung bezüglich der Umsetzung von Änderungswünschen durch ElectroniCase nur dann veranlasst werden, wenn diese Änderungswünsche klar definiert sind.

Abgesehen von den oben genannten Transportrisiken, jegliche Ware, die nicht Gegenstand einer Rücksendung oder technischer Bemerkung ist wird nach einer Frist von ACHT Werktagen nach Anlieferung als konform entsprechend der Bestellung betrachtet. Dies bezieht sich sowohl auf die Menge, wie auch auf die Qualität. Es versteht sich von selbst, daß nach Einsatz des Produktes keine Reklamation mehr akzeptiert wird.

Der Kunde/Käufer trägt das volle Risiko für die eventuelle Einlagerung auf einer Baustelle, Montage oder Verkaufsstelle.

Jede neue Bestellung, abgesehen von einer schriftlich präzisierten Spezifikation durch die Firma La Tôlerie Plastique, bringt die Freigabe durch den Kunden/Käufer der technischen Konformität des Produktes entsprechend der vorherigen Lieferungen mit sich.

Im Fall daß ein entdeckter Qualitätsmangel von uns anerkannt wird, beschränkt sich unsere Haftung ausschließlich auf reinen und einfachen Ersatz der Ware, oder, wenn nötig, auf die Rücknahme der Ware, die von uns hergestellt wurde, ausgenommen von jeglichen anderen Kosten oder Ersatzleistungen egal von welcher Art diese auch sein sollten.

Die reklamierte Ware muß vom Kunden/Käufer bis zur vollständigen Klärung der Reklamation gelagert werden.

Der Käufer kann die Annahme einer Ware, die Gegenstand einer Reklamation ist nicht verweigern.

Ohne unserem vorherigen Einverständnis wird keine Rücksendung akzeptiert werden können.

 

IX - STRAFKLAUSEL / ZAHLUNGSAUSFALL

Beim Zahlungsausfall einer Rechnung zum Fälligkeitsdatum, genehmigen wir uns das Recht entweder getrennt oder gesamt die sofortige Zahlung für alle fälligen Beträge zu fordern, sämtliche Lieferungen einzustellen und/ oder den Rest der in Produktion oder noch zu liefernden Bestellungen zu stornieren.

Hiermit wird folgendes ausdrücklich vereinbart: Sollte die Eintreibung einer Forderung auf andere Weise als einvernehmlich notwendig sein, wird deren Betrag um 10% erhöht, unabhänig von den Verzugszinsen, mit einem Minimum von € 152.40 und möglichen Gerichtskosten.

Außer einer Sondervereinbarung, die wir Ihnen schriftlich zukommen lassen könnten, bringt jeder Zahlungsverzug ein Mahnverfahren mit sich und die Anwendung zur Entschädigung und Zinsen eines Verspätungszuschlages in Höhe von ein einhalb mal des geltenden Zinssatzes der Banque de France am Tag der Fälligkeit, ohne unter 1.5% pro Monat zu liegend und wird ab dem Fälligkeitsdatum berechnet.

Im Fall eines unbezahlten Bankwechsels, wird eine Pauschale von € 60 inkl. Mwst. berechnet, um die Bank- und Zusatzkosten abzudecken.

 

X - MENGENKLAUSEL

 Wir bemühen uns die bestellten Mengen zu respektieren, aber angesichts der Eigenart unseres Produktionsablaufes, können diese nur zu +/- 5% garantiert werden.

 Beispiel: Bei einer Bestellmenge von 100 Stück, behalten wir uns das Recht vor 95 oder 105 auszuliefern.

 

XI - STORNIERUNG

 In den nachfolgenden Fällen, können wir, nach freier Entscheidung, die Stornierung des Verkaufs mit vollem Recht, zum Nachteil des Käufers durch ein an diesen adressiertes Einschreiben konstatieren:

 - Im Fall einer Nichtausführung einer oder mehreren seiner Pflichten,

 - Im Fall eines Reorganisations- oder eines rechtlichen Liquidationsverfahrens des Käufers.

  

XII - KOMPETENZ UND ANWENDBARE GESETZGEBUNG

 Hiermit ausdrücklich vereinbart, ist der Gerichtshof "les Tribunaux du Havre" alleinig kompetent für jede Art von Klage, selbst im Falle einer Vielzahl von Beklagter oder Garantiefällen.

 Die verschiedenen Versand- oder Zahlungsarten bringen weder Schuldumwandlung noch Ausnahmen zu dieser Gerichtsstandsklausel.

 Ausschliesslich die französische Gesetzgebung wird anwendbar sein. Jegliche andere Gesetzgebung oder Abmachung wird ausgeschlossen, dies gilt auch für das Wiener Abkommen zum internationalen Warenhandel.

  

XIII - DATENSCHUTZ

 
Alle die uns von Ihnen anvertrauten Daten, dienen der Bearbeitung Ihrer Bestellungen.

 Im Rahmen des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 zur Datenverarbeitung, Akten und Freiheit, sind die von Ihnen kommunizierte Daten jederzeit zugänglich und Sie haben das Recht über den Kundenservice von LTP diese einzusehen, zu ändern, zu korrigieren oder zu löschen.

  

XIV - VERWALTUNG VON PASSWORT UND BENUTZERNAME

 
Während dem Anmeldeprozedere auf der Internetseite www.electronicase.com, geben Sie einen Benutzername und ein Passwort ein.

Sie alleine sind für die Geheimhaltung des Benutzernamens und des Passwortes und jegliche Handlung, die über Ihr Konto und/oder mittels Ihrem Passwort ausgeführt werden verantwortlich.

Sie verpflichten sich dazu die Firma La Tôlerie Plastique über jegliche nicht erlaubte Benutzung Ihres Kontos und/oder Ihres Passwortes umgehend zu informieren, sowie sicher zu stellen, daß Sie sich am Ende einer Session immer abmelden.

Die Firma La Tôlerie Plastique wird für jeglichen Verlust oder Schaden, der durch Nichteinhalten der Verpflichtungen verursacht wurde, nicht verantwortlich gemacht werden können.

 


Close